Anton hat Zeit – Aber keine Ahnung, warum!

Der sechsjährige Anton geht in die erste Klasse und hat viel Zeit – ganz im Gegensatz zu seiner Mutter. Die fragt sich bei jeder Gelegenheit, wo denn nur die Zeit geblieben ist.

Diese Phrase geht Anton nicht mehr aus dem Kopf. Denn wie auch immer er sich verhält, seine Mutter ist in Hektik.

Mal beeilt er sich, um schneller in die Schule zu kommen, da beschwert sich seine Mutter über seine nicht ordentlich zugebundenen Schuhe. Als er sich am nächsten Tag jedoch die Zeit nimmt und überaus sorgfältig die Schnürsenkel verknotet, wird seine Mutter plötzlich ungeduldig und scheucht Anton zur Tür.

Auch in der Schule ergeht es ihm nicht anders. Nur sein Opa hat Geduld, erklärt ihm auf humorvolle Weise seine Mitmenschen und versucht, mit Anton dem Zeiträtsel auf die Spur zu kommen.

 

Buchtipp von Fanny Berger

Zum Vor- und Selberlesen ab 6 Jahren

Haberstock: Anton hat Zeit – Aber keine Ahnung, warum!, Oetinger, 13,00€

Kommentare sind geschlossen.