Escape School – Das Zauberbuch

Im Internat Espenstein gehen unheimliche Dinge vor sich: Durch einen verbotenen Zauberspruch wird eine Meute fieser Kobolde heraufbeschworen. Diese veranstalten ein riesiges Chaos in der ganzen Schule und bringen die Schüler in große Gefahr. Kannst du gemeinsam mit Anni und Tom die Rätsel lösen, um das Böse zu besiegen?

Am Ende jedes Kapitels müssen die Leser knifflige Rätsel lösen und Geheimnisse aufdecken – dabei kommt das ganze Buch zum Einsatz. Ein originelles Erstlesebuch, in dem neben genauem Lesen auch Grips gefragt ist, um die Kobolde zu besiegen.

 

Buchtipp von Helena Flenner

Zum Selberlesen ab 7 Jahren

Scheller: Escape School – Das Zauberbuch, Oetinger, 10,00 €

Rick Nautilus – SOS aus der Tiefe

Die drei Freunde Rick, die Ozeanerin Ava und der Piratensohn Emilio leben gemeinsam auf dem U-Boot „Nautilus“. In ihrer ersten Mission steuern sie eine unerforschte Insel an, weil sie eine Flaschenpost mit einem Hilferuf erhalten haben. Auf ihrer Reise entdecken sie eine geheimnisvolle Unterwasserstadt, deren Bewohner Unterstützung gebrauchen können. Die bunte Truppe macht sich natürlich sogleich ans Werk.

Das Buch ist sehr fantasievoll und altersgerecht geschrieben, es gibt viel zu lachen und die vielen Bilder peppen die Geschichte zusätzlich auf. Zusätzlich wird den Lesern sehr unterhaltsam viel Interessantes zum Schutz der Natur und dazu, wie Meereslebewesen interagieren vermittelt und welchen Einfluss der Mensch auf die Weltmeere nehmen kann.

Seltsame Eiseninseln, rätselhafte Unterwasserstädte, unheimliche Geisterschiffe – jeder Tag bringt neue Überraschungen! Mutig stürzen sich die drei in jedes Abenteuer und erleben eine Menge Action auf hoher See. Das Buch ist genau das Richtige für alle Kinder, die gerne Abenteuergeschichte mit starken Charakteren lesen.

 

Buchtipp von Helena Flenner

Zum Selberlesen ab 8 Jahren

Blanck: Rick Nautilus – SOS aus der Tiefe, Fischer, 9,00 €

Die Abenteuer der Miss Petitfour

Miss Petitfour – benannt nach diesen kunstvoll glasierten Küchlein – wohnt mit ihren 16 Katzen in einem gemütlichen kleinen Häuschen in einer beschaulichen kleinen Stadt. Zusammen erleben sie Abenteuer, die genau die passende Größe für einen Tag haben. Dann schnappt Miss Petitfour sich ihr Tischtuch, umfasst die vier Ecken und lässt sich daran, wie an einem Luftballon, durch die Stadt treiben – dahin, wo der Wind sie gerade weht. Ihre Katzen Minky, Nebel, Toffee, Schnurrapura, Pirat, Senf, Dijon, Hemdela, Perle, Gregorowitsch, Clasby, Käpt’n Käpt’n, Käpt’n Kettcar, Käpt’n Kitty, Ihre Furchtsamkeit und Knister kommen natürlich mit!

Dabei geraten sie wegen einer Briefmarke in eine Verfolgungsjagd, besuchen einen Trödelmarkt, landen in einer Konfettifabrik oder machen bei einem Statuen-Wettbewerb mit. Erzählt werden die kleinen Episoden in poetischer, aber kindgerechter Sprache, gespickt mit melodischen Fremdwörtern, die für den Leser sogleich erklärt werden.

Das Buch besticht durch die zauberhafte Gestaltung und die liebevollen Zeichnungen, welche die Charakterzüge von Miss Petitfour und ihren Katzen zur Geltung bringen. Auch innerhalb des Buchs finden sich immer wieder harmonische, filigran gezeichnete Abbildungen der Ereignisse. Die Übersetzung ist sehr gelungen und somit verzaubert die fantasievolle Geschichte auch erwachsene Leser von der ersten Seite an.

 

Buchtipp von Helena Flenner

Ab 9 Jahren

Anne Michaelis: Miss Petitfour, WooW Books, 12,00 €

Buchtipp zum Schulstart: Frau Hoppes erster Schultag

Die Kaninchendame Frau Hoppe fängt morgen als Lehrerin in der Grundschule Waldhausen an. Doch auch bei einer Lehrerin läuft es nicht immer rund und vor lauter Aufregung passieren ihr allerlei Missgeschicke: Zuerst verfährt sie sich als sie zur Schule möchte, um den ersten Schultag vorzubereiten. Dann verschläft sie am ersten Tag auch noch und fährt sogar im Nachthemd los, ohne sich das extra zurechtgelegte schicke rote Kleid anzuziehen. Als die Kinder kommen, würde sie sich am liebsten in einem Loch verstecken. Doch Frau Hoppe spricht sich selbst Mut zu und so wird es mit viel Singen, Malen und Spielen doch ein ganz toller erster Schultag!

Ein liebevoll geschriebenes kleines Büchlein mit zauberhaften Zeichnungen, das Kindern zeigt, dass auch Lehrerinnen und Lehrer vor der ersten Schultag aufgeregt sind und es nicht schlimm ist, wenn auch mal etwas schiefgeht.

Buchtipp von Helena Flenner

Zum Vorlesen ab 5 Jahren

Scheffler & Bertron-Martin: Frau Hoppes erster Schultag, Beltz & Gelberg, 6,50 €