Dicke Seiten für kleine Hände – Pappbücher

9783845809960Auch oder gerade weil es Tierbücher wie Sand am Meer gibt, sollte man immer mal wieder einen Blick auf das vielfältige Angebot werfen. Belohnt wird man dann im besten Fall mit einem Werk, dessen Illustrationen nahezu mit dem Text verschmelzen und Dank der gekonnten Reime Klein und Groß ein amüsiertes Lächeln ins Gesicht zaubern.

Britta Teckentrup und Texterin Ella versammeln in ihrem handlichen Pappbuch sämtliche Tiere, die sich im Haus, im Garten, im Wald, auf dem Bauernhof oder im Zoo entdecken lassen zu einer quirligen Mischung, die dennoch eines gemeinsam haben. Alle Tiere egal ob sie fliegen, laufen oder schwimmen können, hinterlassen Spuren. Diesen gilt es nachzuspüren und animiert durch den lautmalerisch  gestalteten Text  bietet es sich an, inne zu halten, um gemeinsam zu überlegen, um was für ein Tier es sich handelt, bevor auf der nächsten Seite die Auflösung erfolgt. Im Gegensatz zu den ansonsten sehr verbreiteten Tierlauten stehen hier einmal die Geräusche bzw. die Art der Fortbewegung im Mittelpunkt und sorgen für heitere Abwechslung.

U_5878_1A_ZUSAMMEN.IND75Gute Laune garantiert auch der neue Titel von Daniela Kulot. Alle Pärchen, die den Lesenden begegnen, eint auf den ersten Blick ein kaum zu überbrückender Gegensatz. Der zweite Teil der als Doppelseiten konzipierten  Anordnung zeigt auf erfrischend unkonventionelle Weise, dass die Gegensätze allenfalls im Auge des Betrachters liegen, aber keinesfalls im wahren Leben existieren. Denn „ob dünn oder dick – auf jeden Fall schick“, diese Erkenntnis haben auch die beiden Mädchen, die miteinander Verkleiden spielen. Im Alltag, im Spiel, im Miteinander zeigen sich die Gemeinsamkeiten, die es zu finden und zu pflegen gilt. Dafür lohnt es sich unbedingt einen zweiten Blick zu riskieren.

Buchtipp von Minea Süss

Teckentrupp, Britta: Welches Tier tapst den hier?, arsEdition, 2015, € 9,99. Ab 2 Jahre.

Kulot, Daniela: Zusammen!, Gerstenberg, 2016, € 9,95. Ab 3 Jahre.

Kommentare sind geschlossen.