Die Abenteuer der Miss Petitfour

Miss Petitfour – benannt nach diesen kunstvoll glasierten Küchlein – wohnt mit ihren 16 Katzen in einem gemütlichen kleinen Häuschen in einer beschaulichen kleinen Stadt. Zusammen erleben sie Abenteuer, die genau die passende Größe für einen Tag haben. Dann schnappt Miss Petitfour sich ihr Tischtuch, umfasst die vier Ecken und lässt sich daran, wie an einem Luftballon, durch die Stadt treiben – dahin, wo der Wind sie gerade weht. Ihre Katzen Minky, Nebel, Toffee, Schnurrapura, Pirat, Senf, Dijon, Hemdela, Perle, Gregorowitsch, Clasby, Käpt’n Käpt’n, Käpt’n Kettcar, Käpt’n Kitty, Ihre Furchtsamkeit und Knister kommen natürlich mit!

Dabei geraten sie wegen einer Briefmarke in eine Verfolgungsjagd, besuchen einen Trödelmarkt, landen in einer Konfettifabrik oder machen bei einem Statuen-Wettbewerb mit. Erzählt werden die kleinen Episoden in poetischer, aber kindgerechter Sprache, gespickt mit melodischen Fremdwörtern, die für den Leser sogleich erklärt werden.

Das Buch besticht durch die zauberhafte Gestaltung und die liebevollen Zeichnungen, welche die Charakterzüge von Miss Petitfour und ihren Katzen zur Geltung bringen. Auch innerhalb des Buchs finden sich immer wieder harmonische, filigran gezeichnete Abbildungen der Ereignisse. Die Übersetzung ist sehr gelungen und somit verzaubert die fantasievolle Geschichte auch erwachsene Leser von der ersten Seite an.

 

Buchtipp von Helena Flenner

Ab 9 Jahren

Anne Michaelis: Miss Petitfour, WooW Books, 12,00 €

Kommentare sind geschlossen.