Die wilden Freunde – Abenteuer unter der Stadt

Die wilden Freunde, eine mutige Bande aus ehemaligen Zootieren, leben versteckt in einem alten und verlassenen U-Bahnhof mitten in der Stadt. Von diesem Versteck aus erkunden sie die Welt der Menschen.

Als Ludwig, der Affe, mit einer großen Kiste voller gesammeltem Essen in den Unterschlupf kommt, stolpert er unglücklich über das Schnabeltier Oskar. Und wäre Ludwigs schlechte Laune nicht schon genug, so fällt die mühsam gesammelte Nahrung auch noch in einen düsteren Schacht und ist verschwunden.

Doch wer wagt sich nun in den dunklen Abgrund? Und zu welchem Monster gehören die hundert – nein, tausend Augen, die den Tieren furchtlos entgegenstarren? Ein Abenteuer unter der Stadt beginnt.

 

Buchtipp von Fanny Berger

Erstlesebuch ab 6 Jahren

Marx: Die wilden Freunde – Abenteuer unter der Stadt, Kosmos, 7,99€

Kommentare sind geschlossen.