Entdecke die Jahreszeiten

Entdecke die Jahreszeiten

Spätestens die Begegnung mit der wohlgenährten, braun-grünen Raupe, die am Montag, in einem erstaunlichen Tempo, vor der Ladentür vor mir Reißaus nahm, hat mich der Tatsache ins Auge sehen lassen, dass wir tatsächlich Frühling haben. Da wir uns Weihnachten mancherorts neben Osterglocken auch an einer Frühform der Japanischen Kirschblüte erfreuen konnten, sind meine Frühlingssensoren dieses Jahr etwas desorientiert. Aber eine Raupe zeugt doch davon, dass nun wieder alles in der Jahreszeit grünt, blüht, wächst und gedeiht, wie es sich gehört.

Um sicher zu gehen, habe ich aus gegebenem Anlass die Titel im Bereich Natur und Jahreszeiten in Augenschein genommen. Besonderen Gefallen habe ich dabei an dem Werk von Ute und Tilman Michalski gefunden. Zwar gibt es mittlerweile eine Vielzahl von Büchern, die in ähnlicher Manier, Sachwissen mit Basteltipps und Rezepten garnieren, überzeugend sind hier aber die differenzierte Kapiteleinteilung, anhand derer sich schon die Entwicklung innerhalb einer Jahreszeit ablesen lässt. Dass man beim Frühling von Vorfrühling, Erstfrühling und Vollfrühling spricht, war mir bisher nicht bekannt, obwohl mir Früh- und Hochsommer leicht von den Lippen kommen. Anschauliche und spezifisch ausgewählte Fotos mit klaren, kurz gehaltenen Texten unterlegt, vermitteln einen authentischen Eindruck der jeweiligen Jahreszeit. Die dazu ausgewählten Bastel- und Rezeptideen lassen sich fast alle ohne großen Aufwand realisieren, auch wenn man keinen Garten sein Eigen nennt. Ausgesprochen charmant ist z. B. eine schöne Alternative zum Kinderschminken. Mithilfe von Cremetupfen lassen sich Blütenblätter aufs Gesicht kleben, die je nach Anordnung und Art einen maskenartigen Eindruck hervorzaubern und ausgesprochen plastisch wirken.

Buchtipp von Minea Süss

Ab 5 Jahre.

Michalski, Ute/Tilman: Entdecke die Jahreszeiten, Bastelideen, Rezepte und Tipps rund um die Natur, Fischer-Sauerländer 2015, €16,99.

 

 

 

Kommentare sind geschlossen.