In einer Vollmondnacht in meinem Garten

csm_9783407820952_2b0e0a6137Ob die Aktivitäten im Garten meiner Eltern bei Vollmond stattfanden, ist nicht überliefert. Nach erfolgreich beendeter Pubertät verkündete Bruder Nr. 2 mit verklärtem Blick, die Meetings und Freiluftnächte im Vorgarten hinter dem lauschig mit Efeu bewachsenen Zaun seien doch toll gewesen. Da weder die Nachbarschaft, noch wir als Familie von diesen netten Gewohnheiten Kenntnis hatten, ist anzunehmen, dass die Herren sich äußerst gesittet verhalten haben. Vielleicht waren Sie aber auch schlicht sprachlos, weil sie nicht alleine waren. Glaubt man Severin Millet, kann man in Vollmondnächten ganze Gespenstervölkerwanderungen inklusive exotischer Tiere bewundern. Das Stelldichein der Gespenster ist kunterbunt und zeigt die ganze Vielfalt dieser weiß gewandeten, leichtfüßig durch die Luft schwebenden Gesellen. Das Treiben der munteren Schar ist durchaus amüsant und wird von Seite zu Seite wuseliger bzw. wimmeliger. Von Grusel oder Gänsehaut kann keine Rede sein. Fleißig wie die Bienchen werden mit vereinten Kräften zwei Häuser gebaut und auch sofort bezogen. Ja, Sie haben richtig gelesen. Zwei Häuser in einer Nacht, Einweihungsparty inklusive. Leider findet das geschäftige Treiben mit der aufziehenden Morgendämmerung ein jähes Ende. So schnell, wie die ungewöhnliche Baustelle in einem nächtlichen Garten entstanden ist, befindet sich alles wieder im Urzustand, sind Eule und Maulwurf wieder unter sich und auch die Besucher aus fernen Welten, haben sich verabschiedet. Die Anfahrtswege sind mindestens so beeindruckend wie die Geschwindigkeit, in der hier Häuser fertig gestellt werden. Elefant und Pavian kommen von der anderen Seite der Erdkugel und eine Gespensterdelegation ist gar aus einer anderen Galaxie  angereist. Wenn man sich nicht sicher ist, ob man das Ganze nur geträumt hat, empfiehlt sich das kurzweilige Buch sofort nochmal anzuschauen und sich vom Gegenteil zu überzeugen.

Buchtipp von Minea Süss

Ab 3 Jahre.

Millet,Séverin: In einer Vollmondnacht in meinem Garten, Beltz & Gelberg, 2016, € 13,95.

 

Kommentare sind geschlossen.