Nicht ohne meine Ente

Giraffe und Ente sind die besten Freunde. Und wenn sie gemeinsam in der Badewanne sitzen und sich gegenseitig den Rücken sauber schrubben, trällern sie ein Lied nach dem anderen.

Bei dem heutigen Lied hat Giraffe ein ganz besonders gutes Gefühl. So gut, dass sie Ente vorschlägt, in einer großen Stadt vor Publikum aufzutreten. Ente ist mit einem „Quak!“ völlig Feuer und Flamme und schnell schippern die beiden in einem selbstgebauten Boot in die nächste Stadt.

Die ersten Kenner werden bereits während eines Konzerts auf der Straße auf die beiden aufmerksam. In der Tiger-Bar werden sie als Abend-Highlight angekündigt und sogar das Fernsehen möchte die beiden unter Vertrag nehmen.

Ruhm, Erfolg und Beliebtheit ist toll, ohne Zweifel. Aber ein wichtig aussehender Mäuserich empfiehlt Giraffe, doch eher alleine zum neuen Star zu werden und Ente links liegen zu lassen. Schließlich sei Ente zu klein, und alles, was sie könne, sei quaken.

Wird die Freundschaft der beiden auch diese Herausforderung bestehen?

 

Ein Bilderbuch für alle Badewannensänger, die von etwas Größerem träumen.

 

 

Buchtipp von Fanny Berger

Bilderbuch ab 4 Jahren

Dammermann: Nicht ohne meine Ente – Peter Hammer Verlag – 16,00€

Kommentare sind geschlossen.