City Spies – Gefährlicher Auftrag

Sara wird seit sie denken kann von einer Pflegefamilie in die nächste geschoben und keine hat sie bisher nett behandelt. Darum hat sie sich in das System der Pflegebehörde gehackt, um ihren gemeinen Pflegeeltern eins auszuwischen und deren kriminelle Machenschaften aufzudecken. Dafür droht ihr nun Jugendhaft – und ihr mieser Pflichtverteidiger scheint auch kein Interesse daran zu haben, ihr zu helfen. Als plötzlich ein schicker, fremder Mann auftaucht  und sich für Saras neuen Anwalt ausgibt, ist sie zunächst misstrauisch – vor allem, weil er von ihr verlangt, sich in die Justizdatenbank einzuhacken. Dafür verspricht er ihr aber auch, das Gerichtsgebäude ohne Strafe zu verlassen, wenn sie ihm vertraut.

Sara hat nichts zu verlieren und so spielt sie mit – um sich kurz darauf in dem größten Abenteuer ihres Lebens wiederzufinden. „Mother“, wie der Fremde sich nennt, nimmt sie mit nach Schottland, wo sie mit einer Gruppe anderer außergewöhnlich begabter Kinder zusammenleben wird. Die Kinder aus aller Welt werden dort zu Spionen ausgebildet und es wartet auch gleich der erste Auftrag: Die Welt muss vor einer geheimen Organisation gerettet werden, die die Menschheit einem tödlichen Virus aussetzen will!

City Spies – Gefährlicher Auftrag ist der spannende Auftakt zu einer neuen Agenten-Serie. Die Mischung der Charaktere macht es dem Leser leicht, sich in die Kinder hineinzuversetzen und trotz ihrer Differenzen wachsen die Protagonisten zu einem festen Team zusammen und werden zu der Familie, die Sara nie hatte. Rasant geschrieben und so mitreißend, dass man das Buch kaum zur Seite legen kann.

Buchtipp von Helena Flenner

Ab 11 Jahren

James Ponti City Spies – Gefährlicher Auftrag, Carlsen, 15,00 €

Buchtipp zum Schulstart: Drei Helden für Mathilda

Als Mathildas Lieblingskuscheltiere – Fitze Fusselkopp, der Affe, wilder Wim, der Löwe und Bom, der dicke Bär – eines Morgens aufwachen, ist Mathilda verschwunden. Und das, ohne sich zu verabschieden. Sowas ist noch nie passiert! Ihre Kleider sind aus dem Schrank gerissen, der Schlafanzug in die Ecke geworfen und ihre Süßigkeitenschätze sind auch noch da. Als die Drei auf dem Frühstückstisch eine Zeichnung finden, sind sie sicher: Mathilda ist in Gefahr, sie muss gerettet werden! So machen sich die drei Tiere auf eine abenteuerliche Suche durch den Großstadt-Dschungel.

Auf ihrer Suche schrecken sie vor nichts und Niemandem zurück, beweisen Mut und halten immer zusammen. Sie landen im Straßengraben, werden ins Fundbüro gebracht, in den Müll geworfen und fahren mit der Straßenbahn – die ganze Zeit über vermissen sie Mathilda schrecklich. Ob die drei Tiere Mathilda widerfinden? Und wo ist Mathilda gewesen?

Buchtipp von Helena Flenner

Zum Vorlesen ab 5 Jahren

Scherz: Drei Helden für Mathilda, Thienemann, 14,00 €

Buchtipp zum Schulstart: Frau Hoppes erster Schultag

Die Kaninchendame Frau Hoppe fängt morgen als Lehrerin in der Grundschule Waldhausen an. Doch auch bei einer Lehrerin läuft es nicht immer rund und vor lauter Aufregung passieren ihr allerlei Missgeschicke: Zuerst verfährt sie sich als sie zur Schule möchte, um den ersten Schultag vorzubereiten. Dann verschläft sie am ersten Tag auch noch und fährt sogar im Nachthemd los, ohne sich das extra zurechtgelegte schicke rote Kleid anzuziehen. Als die Kinder kommen, würde sie sich am liebsten in einem Loch verstecken. Doch Frau Hoppe spricht sich selbst Mut zu und so wird es mit viel Singen, Malen und Spielen doch ein ganz toller erster Schultag!

Ein liebevoll geschriebenes kleines Büchlein mit zauberhaften Zeichnungen, das Kindern zeigt, dass auch Lehrerinnen und Lehrer vor der ersten Schultag aufgeregt sind und es nicht schlimm ist, wenn auch mal etwas schiefgeht.

Buchtipp von Helena Flenner

Zum Vorlesen ab 5 Jahren

Scheffler & Bertron-Martin: Frau Hoppes erster Schultag, Beltz & Gelberg, 6,50 €