Perfect Storm

Sechs junge Hacker aus der ganzen Welt lernen sich bei einem Online-Computerspiel kennen und freunden sich an, obwohl sie und ihre Lebensumstände nicht unterschiedlicher sein könnten. Nachdem sie von den menschenverachtenden Umständen in afrikanischen Minen erfahren haben, beschließen sie, sich gemeinsam in die Netzwerke zweier US-Konzerne zu hacken, welche darin verwickelt sind. Schnell kommt ihnen ein junger Agent des amerikanischen Geheimdienstes auf die Spur – doch auf wessen Seite steht er eigentlich?

Ein extrem spannender, aktueller Thriller, der mich sofort gepackt hat, obwohl ich mit Online-Games und Hacking eigentlich nicht das Geringste am Hut habe. Schnell kommt man als Leser selbst ins Grübeln, wer hier die „Guten“ sind und ob das Gesetz immer die Richtigen schützt.

 

Buchtipp von Helena Flenner

Ab 14 Jahren

Reinhardt, Dirk: Perfect Storm. Gerstenberg-Verlag, 18,00 €.